Professur für Biogene Polymere

Als Professur der Technischen Universität München (TUM) besteht das Fachgebiet für Biogene Polymere seit Oktober 2011 im Wissenschaftszentrum Straubing (WZS) unter der Fakultät „Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt“ und wird von Herrn Professor Zollfrank geleitet. Seit dem 01. Oktober 2017 ist die Professur im Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit angesiedelt.

Neben der Durchführung verschiedener Vorlesungen, Übungen, Praktikas und Abschlussarbeiten, hauptsächlich auf dem Gebiet der (biogenen) Makromoleküle, arbeiteten die Mitarbeiter und Doktoranden der Professur an verschiedenen Themen welche auf dem Gebiet der Werkstoffwissenschaften anzusiedeln sind. Der Fokus liegt hierbei auf der Entwicklung von Biomakromolekülen und kann in folgende Forschungsschwerpunkte untergliedert werden:

  • Archaeo- & Bioinspirierte Materialsynthese
  • Biokunststoffe
  • Biologisch unterstützte Materialsynthese

Die kreative und familiäre Arbeitsumgebung der Professur bietet den Mitarbeitern und Studenten in Verbindung mit den gut ausgestatteten Labors ein hervorragendes Forschungsumfeld auf dem Innovationen kreativ angegangen und in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten umgesetzt werden.