Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Chemische Biotechnologie werden die wissenschaftlich-technischen Grundlagen und allgemeinen Inhalte der Kernfächer Chemie, Molekulare Biologie und Verfahrenstechnik vermittelt und die entsprechenden laborpraktischen und wissenschaftlich-experimentellen Fertigkeiten durch umfangreiche laborpraktische Module erworben.

Insgesamt umfasst der Bachelorstudiengang 6 Semester (Regelstudienzeit). Im ersten Abschnitt des Studiengangs werden wichtige mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen vermittelt (1. und 2. Semester). Darauf aufbauend erfolgt ab dem 3. Semester die Vermittlung von vertieftem Wissen aus den drei Hauptbereichen Chemie, Molekulare Biologie und Verfahrenstechnik und ab dem 4.Semester kann eine teilweise Spezialisierung durch Auswahl verschiedener Wahlmodule beginnen. Im 5. und 6. Semester kann die Spezialisierung dann durch die Module Forschungspraktikum und die Bachelor’s Thesis ausgebaut werden.

Zusätzlich erhält man in der zweiten Hälfte des Studiums durch die Wahl eines fächerübergreifenden Moduls einen Einblick in andere Fachbereiche. Ein Teil des Studiums kann auch an einer der internationalen Partneruniversitäten der TU München belegt werden.

Nach erfolgreicher Bewerbung erfolgt kein zusätzliches Auswahlverfahren zu Beginn des Studiums, sondern innerhalb des ersten Studienjahres durch eine Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP). Diese besteht aus den sechs Modulprüfungen der Pflichtmodule Mathematik, Physik, Statistik, Allgemeine Chemie, Physikalische Chemie, und Grundlagen Organische Chemie, das Bestehen dieser Prüfungen bis zum Ende des 3.Semesters ist Voraussetzung für eine Fortführung des Studiums. Studierende weisen damit auch den Erwerb essentieller Grundlagen nach und erhalten bereits während des ersten Studienjahrs Klarheit über die Anforderungen des angestrebten Berufsfelds.

Modulübersicht Bachelor Chemische Biotechnologie

Pflichtmodule

1. Semester

  • Mathematik
  • Physik
  • Allgemeine Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Praktikum allgemeine Chemie
  • Zell- und Mikrobiologie

2. Semester

  • Statistik
  • Grundlagen Organische Chemie
  • Praktikum Grundlagen Organische Chemie
  • Praktikum Mikrobiologie
  • Prozesstechnik
  • Chemische Thermodynamik und Stofftransport

3. Semester

  • Instrumentelle Analytik und Spektroskopie
  • Biochemie
  • Praktikum Biochemie
  • Molekularbiologie und Gentechnik
  • Technische Thermodynamik

4. Semester

  • Organische Chemie für Fortgeschrittene
  • Enzyme und ihre Reaktionen
  • Chemische und Thermische Verfahrenstechnik
  • Praktikum Allgemeine Verfahrenstechnik

5. Semester

  • Bioinformatik
  • Bioverfahrenstechnik
  • Praktikum Bioverfahrenstechnik
  • Forschungspraktikum

6. Semester

  • Anlagenprojektierung
  • Bachelor‘s Thesis

Ab dem 4. Semester werden in einem Umfang von 19 Credits fachspezifische Wahlmodule gewählt

Bereich Chemie:
Katalyse, Chemie und Struktur der Biopolymere, Elektrochemie, Grundlagen der stofflichen Biomassenutzung

Bereich Molekulare Biologie:
Systembiologie, Proteinchemie, Biopolymere, Bioinformatik für Fortgeschrittene, Numerische Systembiologie

Bereich Verfahrenstechnik:
Downstream processing, Strömungsmechanik, Wärmelehre, Mikroreaktionstechnik

Zudem wird ein freies Wahlmodul (fächerübergreifendes Modul) gewählt.

Grundlagen der VWL, Grundlagen der BWL, Fachenglisch, Spanisch, Kommunikation und Präsentation, Einführung in die Programmierung, Einführung in die Heil- und Gewürzpflanzen

Modulplan

studium-module-cbt

 

Modulhandbuch

Das Modulhandbuch beschreibt die zu einem Studiengang gehörenden Module. Es enthält Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, Lerninhalten und -zielen, CP Creditpoints, Dauer, Arbeitsaufwand, Literatur, Prüfungsarten, Dozenten und Modulverantwortlichen der Module und Lehrveranstaltungen des Studiengangs Bachelor Chemische Biotechnologie.

FPSO - Fachprüfungs- und Studienordnung

In der jeweiligen FPSO Fachprüfungs- und Studienordnung (scrollen Sie bitte bis zu: Chemische Biotechnologie) des Bachelorstudienganges Chemische Biotechnologie finden Sie Detailinformationen zu:

Allgemeine Bestimmungen

  • § 34 Geltungsbereich, akademischer Grad, verwandte Studiengänge
  • § 35 Studienbeginn, Regelstudienzeit, ECTS
  • § 36 Qualifikationsvoraussetzungen
  • § 37 Modularisierung, Lehrveranstaltungen, Unterrichtssprache
  • § 38 Prüfungsfristen, Studienfortschrittskontrolle, Fristversäumnis
  • § 39 Prüfungsausschuss
  • § 40 Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen
  • § 41 Studienbegleitendes Prüfungsverfahren, Prüfungsformen
  • § 41 a Multiple-Choice-Verfahren
  • § 42 Studienleistungen
  • § 43 Anmeldung zu Prüfungen
  • § 44 Wiederholung, Nichtbestehen von Prüfungen

Grundlagen- und Orientierungsprüfung

  • § 45 Zulassung und Anmeldung zur Grundlagen- und Orientierungsprüfung
  • § 46 Umfang und Bewertung der Grundlagen-. und Orientierungsprüfung

Bachelorprüfung

  • § 47 Zulassung zur Bachelorprüfung
  • § 48 Umfang der Bachelorprüfung
  • § 49 Bachelor’s Thesis
  • § 49a Zusatzprüfungen
  • § 50 Bestehen und Bewertung der BAchelorprüfung
  • § 51 Zeugnis, Urkunde, Diploma Supplement

Schlussbestimmung

  • § 52 In-Kraft-Treten

Anlage 1: Prüfungsmodule

Bei Fragen zum Studieninhalt, Aufbau des Studiums oder zur Fachprüfungs- und Studienordnung (FPSO) kontaktieren Sie bitte:

Dr. Margit Klier-Richter

Studienkoordinatorin
Bachelor Chemische Biotechnologie

Schulgasse 22 Raum: 01.010
Tel: +49 (0) 9421 187- 166
Fax: +49 (0) 9421 187-130
E-Mail: studieren.straubing@tum.de