Master Biomassetechnologie

„Nachhaltigkeit auf internationaler Ebene“

Zielgruppe und Perspektiven

Der Masterstudiengang Biomassetechnologie ist ein interdisziplinärer Masterstudiengang für qualifizierte Studierende mit Bachelorabschlüssen in den Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Er bietet die Möglichkeit einer breit gefächerten Bildung auf dem Gebiet der Biomasseproduktion, -nutzung und -verwertung – von der nachhaltigen Produktion Nachwachsender Rohstoffe zur technologischen Nutzung und -verwertung von Biomasse.

Der interdisziplinäre Studiengang vermittelt die grundlegenden und wissenschaftlichen Inhalte zu den relevanten chemisch-stofflichen, den werkstofflichen und den energetischen Technologien zur Aufbereitung und Verwertung von Biomasse. Darüber hinaus werden auch wirtschaftliche Fragen, ökologische und Nachhaltigkeitsaspekte zur Erzeugung sowie der Nutzung und Verwertung von Biomasse Erzeugung behandelt.

Der Masterstudiengang Biomassetechnologie ist ein gemeinsamer Studiengang (Joint Degree) der Technischen Universität München Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit und der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU). Absolventen erhalten einen gemeinsamen Abschluss beider Universitäten.

Der interdisziplinäre Vollzeitstudiengang dauert vier Semester und schließt mit dem akademischen Grad „Master of Science“ (M.Sc.) ab. Die Absolventen erhalten ein gemeinsames Zeugnis von TUM und BOKU Wien. Der Studienstart erfolgt nur zum Wintersemester. Die Studierenden sind an der Technischen Universität München und an der Universität für Bodenkultur in Wien (BOKU) eingeschrieben (immatrikuliert) und müssen für mindestens ein Semester die Universität wechseln. Die Vorlesungen finden in Straubing und Wien statt. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Einzelne Lehrveranstaltungen finden auf Englisch statt. Die Kosten pro Semester belaufen sich an der TUM auf 52 Euro für den Studentenwerksbeitrag und den Beitrag von der BOKU. Weitere Infos zur Finanzierung finden Sie hier. Der Bewerbungszeitraum für eine erfolgreiche Online-Bewerbung ist im Wintersemester vom 1. April bis 15. Juli.

Auf die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Biomassetechnologie warten vielfältige berufliche Möglichkeiten. Bedarf besteht bei Energieversorgern, der chemischen und verarbeitenden Industrie, dem Anlagen- und Maschinenbau, in Planungs- und Ingenieurbüros, in der Biomasseproduktion, im Umweltschutz, bei Behörden und Kommunen sowie in den Bereichen Beratung, Ausbildung und Forschung.